Buchtipps zum Thema Scheidung für Eltern und Kinder

 

Alles Familie Charlottes Traum fips versteht die welt nicht mehr Getrennte Wege - Wenn eine Familie zerbricht Ich hab euch beide lieb Meine Eltern trennen sich Karo und der liebe Gott Morgen ist er weg Papa wohnt nicht mehr bei uns Warning: getimagesize(/home/.sites/197/site5786357/web/wp-content/uploads/photo-gallery/imported_from_media_libray//thumb/Schön-und-traurig-und-alles-zugleich.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /home/.sites/197/site5786357/web/wp-content/plugins/photo-gallery/frontend/views/BWGViewThumbnails.php on line 159Warning: Division by zero in /home/.sites/197/site5786357/web/wp-content/plugins/photo-gallery/frontend/views/BWGViewThumbnails.php on line 189Warning: Division by zero in /home/.sites/197/site5786357/web/wp-content/plugins/photo-gallery/frontend/views/BWGViewThumbnails.php on line 189 Schön und traurig und alles zugleich Wir bleiben eure Eltern

Eltern wird empfohlen, sich möglichst früh und umfassend mit dem Thema “Kinder und Scheidung” auseinanderzusetzen. Je intensiver man sich mit den möglichen Auswirkungen auf die Psyche der Kinder sowie die neuen Umstände auseinandersetzt umso besser kann man auf die Bedürfnisse, Ängste und Reaktionen der Kinder eingehen.  Für Eltern gibt es eine umfangreiches Angebot an Ratgebern, die teilweise in der AK-Bücherei in Eisenstadt gratis ausgeliehen werden können. Ebenso Bücher für Kinder und Jugendliche jeder Altersklasse eignen sich gut, um das Thema Scheidung zu bearbeiten. Jugendbücher können in jugendgerechter Sprache beim Verarbeiten helfen.

 

  1. Kindergarten- und Vorschulalter

    Ich hab euch beide lieb!: Wenn Eltern Sich getrennt haben. (ab 3)
    von Claire Masurel & Kady MacDonald Denton, BRUNNEN, 2012.Anna beschreibt ihr neues Leben bei Papa und bei Mama. Durch die Perspektive der kleinen Anna sollen Kinder wieder Mut schöpfen und nicht nur ihre Verluste durch die Trennung sehen.
    Wir bleiben eure Eltern!: Auch wenn Mama und Papa sich trennen (ab 4)
    von Julia Volmert & Susanne Szesny, Albarello, 2007.Dieses Buch zeigt, dass die neue Lebenssituation auch positiv bewältigt werden kann und dass die Kinder von beiden Eltern weiterhin geliebt werden.

    Fips versteht die Welt nicht mehr, wenn Eltern sich trennen. (ab 4)
    von Jeanette Randerath & Imke Sönnichsen-Kerres, Thienemann, 2008.Ein einfühlsames Kinderbuch, dass Kinder in Trennungssituationen unterstützt. Aus der Perspektive eines kleinen Hundes wird die Trennungsthematik aufgearbeitet.
    Papa wohnt nicht mehr bei uns (ab 4)
    von Sylvia Schneider, ANNETTE BETZ, 2004.Paulchen fällt es anfänglich schwer, sich an die Scheidung der Eltern zu gewöhnen. Dann merkt er aber, dass ihn beide Elternteile trotzdem noch sehr lieb haben.
  2.  Für 5-7 Jährige

    Alles Familie! Vom Kind der neuen Freundin vom Bruder von Papas früherer Frau und anderen Verwandten
    von Alexandra Maxeiner & Anke Kuhl, Klett Kinderbuch, 2010.Das Kinderbuch verdeutlicht, wie vielfältig eine Familie sein kann. Man gerät ins Nachdenken über seine eigene Familie und was eigentlich das Besondere an ihr ist.
  3.  Für 8-11 Jährige

    Morgen ist er weg
    von Do van Ranst & Marine Ludin, Coppenrath, 2008.Diese einfühlsame Geschichte erzählt aus der Sicht der Tochter Lena davon, wie sich eine Familie auseinanderleben kann und das Abschied nehmen auch immer ein Neuanfang bedeutet.Karo und der liebe Gott (auch als DVD erhältlich)
    von Danielle Proskar, Wiener Dom Verlag, 2009.Eine berührende Geschichte von Karo, deren Eltern sich plötzlich trennten. Karo wendet sich in ihrer Not an den lieben Gott und bringt zum Ausdruck, was sie sich wünscht.Schön und traurig und alles zugleich
    von Sigrid Zeevaert, Beltz & Gelberg, 2005.Die zehnjährige Lene erzählt selbst, weshalb nichts mehr so ist, wie zuvor. Eine liebevolle Geschwistergeschichte in einer akuten Scheidungssituation der Eltern.
  4.  Ab 12 Jahren

    Charlottes Traum
    von Gabi Kreslehner, Gulliver, 2013.Charlottes Eltern haben sich getrennt, der Vater hat eine Neue und Charlotte muss sich um ihren kleinen Bruder kümmern. Der vielfach ausgezeichnete Jugendroman verdeutlicht, wie unberechenbar und chaotisch aber auch schön die Liebe sein kann.
  5. Ab 14 Jahren

    Getrennte Wege: Wenn eine Familie zerbricht
    von Brigitte Blobel, Arena, 2011.Merle kann es nicht glauben, ihre Eltern lassen sich wirklich scheiden! Was sie denkt, scheint ihre Eltern nicht zu interessieren. Merle lernt einen Jungen kennen, der sich für sie interessiert.Meine Eltern trennen sich. Der Ratgeber für Jugendliche
    von Elisabeth Schöberl, Carl Ueberreuter, 2004.Die Trennung der Eltern ist einschneidend für das Leben eines Jugendlichen. Dieser Ratgeber hilft betroffenen Jugendlichen, sich zurechtzufinden und offene Fragen zu beantworte

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Skip to toolbar